Claudia
Fröse-Probst

Dipl. Pädagogin (Univ.)
M.A., European Master in Health Promotion
risflecting®-Trainerin
Jahrgang 1975

Hinter genusskultur.eu steht meine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen als Diplom-Pädagogin und Beraterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement. Den Wunsch meine beiden Lebensthemen Gesundheitsförderung und Weingenuss einmal anders als nur an den „klassischen“ defizitorientierten Erklärungsmodellen zusammen zu führen, realisierte ich 2007 in meiner Masterarbeit „Alkoholkonsum: Gesundheitlicher Genuss oder Risiko?“

Parallel zur wissenschaflichen Expertise entwickelte ich nebenberuflich auf ganz praktischer Ebene und besonders mit meinem stetig wachsendem Praxiswissen über Arbeit und Leben am privaten Weingut das Konzept von „genusskultur.eu“.

Zentraler Ansatz meines Handelns stellt seitdem der risflecting®-Ansatz dar, der die lebensweltbezogene Auseinandersetzung mit Genuss, Rausch und Risiko auf eine positive Art und Weise mit Hilfe von bewährten und direkt erlebbaren Kulturtechniken umsetzt. Meine Dialogpartner sind vor allem Multiplikatoren, Führungskräfte und Entscheidungträger.

Qualifikationen und berufliche Erfahrungen

Studium der Pädagogik, Andragogik, Sozialpsychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg mit dem Abschluss Dipl. Pädagogin (Univ.)

 

Studienbegleitende praxisorientierte Ausbildungen u.a. zur Lehrerin (vhs) für Bewegung, Körpererfahrung und Fitness

=> langjährige Trainer- und Dozententätigkeit für Bewegung und Tanz

hauptberuflich tätig als Prozessberaterin für Betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Techniker Krankenkasse
=> Aufbau und Umsetzung eines deutschlandweiten Konzeptes für Unternehmen

regelmäßige berufsbegleitende Weiterbildungen und Qualifizierungen u.a. Ausbildung zur Demographieberaterin nach INQA

nebenberufliche Unterstützung im Weingut Probst
=> Auf- und Ausbau von Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

berufsbegleitendes Masterstudium „Gesundheitsförderung und Management in Europa“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal mit dem Abschluss M.A., European Master in Health Promotion

studienbegleitende Ausbildung zur Risikopädagogischen Begleiterin nach risflecting® in Österreich

Mitglied im internationalen risflecting-Pool
=> ehrenamtliches Engagement bei der Entwicklung und dem Aufbau tragfähiger Strukturen für den risflecting®-Gedanken in Europa

Konzeptentwicklung und Ausbau der Internetpräsenz von „genusskultur.eu“

=> seitdem freiberufliche Nebentätigkeit als Referentin zum Thema Genusskultur

Gründungsmitglied des gemeinnützigen regionalen Theater- und Kulturvereins „Spielraum-NEA e.V.

=> seitdem Beratung und Unterstützung bei Projektumsetzungen mit Tanzworkshops, Vorträgen und Rahmengestaltung

Gründungsmitglied des Vereins „risflecting-Pool – Europäisches Netzwerk zur Rausch- und Risikobalance

=> seitdem Vorstandsmitglied und Koordinatorin für Deutschland/Luxemburg

Zertifizierung zur risflecting®-Trainerin

27. Oktober 2015 – Vortrag „Risikobalance leben – Das wilde Tier reiten“ auf der Session „Risikobeobachtung + Risikobalance = Zukunft der Prävention“ im Rahmen der A+A in Düsseldorf

18. November 2015 – Fachvortrag mit Podiumsdiskussion „Kein Alkohol ist auch keine Lösung – Rausch als Chance und Risiko bei Jugendlichen“ an der Technische Hochschule Nürnberg

Relaunch des Webauftritts