C.Fröse_genusskultur.eu

Beratung

Ich begleite und berate Menschen und Organisationen auf dem Weg zu einer verantwortungsvollen gesunden Arbeitskultur und einem genussvollen Lebensstil. Genuss birgt als positive Botschaft und als Leitthema in Lern- und Veränderungsprozessen viele bereichernde Erkennisse in sich.

Erfahrungsbasiertes Lernen in ausgewählten Begegnungsräumen wie z.B. bei uns am Weingut hilft im Beratungsprozess ressourcenorientierte neue Perspektiven aufzuzeigen, außeralltägliche Wahrnehmungen zu ermöglichen sowie Grenzen für sich und andere auszuloten, um neue Potentiale zu entdecken.

Nehmen Sie sich Zeit für Genuss, unabhängig davon, ob es in der Arbeit, Schule oder Freizeit ist!

In meiner Arbeit folge ich generell meinen Handlungsgrundsätzen:

Partnerschaftliche Zusammenarbeit

Mir ist es wichtig Menschen und Projektpartnern mit einer achtsamen und wertschätzenden Haltung zu begegnen. Erst durch das Erkennen der vielfältigen Perspektiven im jeweiligen Kontext kann neues lebendiges Gestalten der gemeinsamen Lebenswirklichkeit erfolgen.

Menschen befähigen und begleiten

Mir ist es wichtig, das Menschen sich in jedem Lebensalter selbst spüren können und achtsam ihre eigenen Grenzen im guten Kontakt mit der Umwelt kennen(lernen). Es geht nicht darum, Menschen vor riskanten Lebenssituationen zu bewahren, sondern besonders in außeralltäglichen Augenblicken, neuen Situationen nachhaltige Lernerfahrungen und positive Erlebnisse zu ermöglichen, um gemeinsam weiter zu wachsen und zu reifen.

Reflektierte Grundhaltung

Mein Ziel ist es situationsabhängig neue Wege und Lösungen zu finden. „Schwarz-weiß-Diskussionen“, in denen meist nur einseitig eine Ursache diskutiert wird, sind sehr beschränkt und weden der Lebenswirklichkeit meist nicht gerecht.

Die Kompexität der Welt lässt sich besser mit einer differenzierten Sichtweise verstehen. Es ist wichtig, neue Erfahrungen zu sammeln, Gewohnheiten zu hinterfragen und auch multikausale Zusammenhänge zu betrachten.

Eine reflektierte Grundhaltung und damit verbundene systemische Perspektive führen meiner Erfahrung nach wirkungsvoller zu nachhaltig angelegten zukunftsfähigen Handlungsstrategien im Umgang mit Veränderungen.

Ausgewählte Referenzen und Best Practice

27. Oktober 2015 – Vortrag „Risikobalance leben – Das wilde Tier reiten“ auf der Session „Risikobeobachtung + Risikobalance = Zukunft der Prävention“ im Rahmen der A+A in Düsseldorf

18. November 2015 – Fachvortrag mit Podiumsdiskussion „Kein Alkohol ist auch keine Lösung – Rausch als Chance und Risiko bei Jugendlichen“ an der Technische Hochschule Nürnberg

Dialog

Treten Sie ein in den Dialog über die Bedeutung von Genuss und Kultur für zukunftsfähige Arbeits- und Ausbildungsplätze, für Familien, Jugendliche und Kinder oder auch ganz persönlich für Sie selber.

Was bedeutet für Sie „echter“ Genuss? Wie hilft Genuss beim Entschleunigen und kann „weniger wieder mehr sein“?

Ich freue mich auf den Austausch von Erfahrungen, über Ihre Wahrnehmung und gebe gerne neue Inspirationen für einen guten, genussvollen und souveränen Lebensstil.

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um auf Ihre persönlichen Bedarf hin zugeschnittene Vorträge, Workshops oder Projekte bei uns am Weingut oder in Ihrem Unternehmen/Ihrer Organisation zu besprechen.

Zum Kontaktformular

Hier finden Sie meine Veranstaltungs-Tipps rund um das Thema GENUSSKULTUR, bei denen ich in unterschiedlicher Form mitwirke.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Anmeldemodalitäten meiner Veranstaltungspartner. Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an mich.

Meine Veranstaltungs-Tipps